FAQ

 

1) Wann finden Ballonfahrten statt?

Ballonfahrten finden statt wenn das Wetter passt. Also kein Regen, nicht zu viel Wind und ausreichende Sichten. Die Fahrten finden nur Morgens um den Sonnenaufgang und Abends circa 2 Stunden vor Sonnenuntergang statt. Nur in den Wintermonaten kann man am ganzen Tag Ballonfahren da es dann noch kaum Thermik durch Sonneneinstrahlung gibt.

 

2) Wo finden die Ballonfahrten statt?

Der Pilot sucht sich den Startplatz nach Fahrgebiet, Ihren Wünschen, Wetter und weiteren Voraussetzungen aus. Dabei legt er auch den Treffpunkt und die Zeit des Treffens fest. Wir starten zu unseren Fahrten in der Vorderpfalz, Nordbaden, Südhessen und im Vertriebsgebiet von unserem Werbepartner Schuster & Sohn (z.B. Pirmasens, Sankt Wendel, Idar Oberstein und Trier)

 

3) Kommt der Ballon wieder an den Startort zurück?

Meistens nicht. Je nach Wind und Wetter fährt der Ballon dahin wo der Wind ihn hintreibt. Der Pilot fährt so dass er am Ende der Fahrt in einem Gebiet mit guten Landemöglichkeiten einen passenden Landeplatz finden kann. Sie werden dann nach der Landung und der Ballonfahrertaufe von uns selbstverständlich kostenlos im Verfolgerfahrzeug an den Treffpunkt zurück gebracht. 

 

4) Wie lange dauert eine Ballonfahrt?

Beim Ballonteam Friesenheim dauert eine Fahrt mindestens eine Stunde. Unsere durchschnittliche Fahrtdauer liegt jedoch zwischen 1:15 h und 1:30 h. Das hängt sehr von dem Gebiet ab über das wir fahren. Und natürlich auch vom Wetter und der Startzeit. Oft muss der Pilot entscheiden ob er noch vor einem Wald oder einem Ort landen muss oder ob noch genug Gas und Zeit übrig sind um darüber hinweg zu fahren.

 

5) Welche Kleidung trägt man zu einer Ballonfahrt?

Prinzipiell trägt man zu einer Ballonfahrt ähnliche Kleidung wie wenn man am gleichen Tag einen Spaziergang in der Natur machen würde. Wir starten und landen auf Wiesen und Feldern, daher ist es sinnvoll Kleidung die auch mal etwas aushält zu tragen. Also keine "feine" Kleidung wie z.B. weiße Hosen oder Jacken. Mit Outdoorkleidung ist man immer gut gekleidet. Besonders wichtig ist festes Schuhwerk. Jesuslatschen oder FlipFlops sind ein NoGo beim Ballonfahren. Wir behalten uns vor, Gäste ohne festes Schuhwerk nicht zu befördern.

 

6) Wird es im Ballon in der Höhe kälter?

Physikalisch gesehen ja. Die Temperatur in der Idealen Atmosphäre nimmt 6 Grad Celsius pro 1000 Meter Höhe ab. Fährt man also im Ballon auf knapp 3000 Metern Höhe sollte die Temperatur circa 18 Grad kälter sein. In der Realität ist das aber meist nicht der Fall. Gründe dafür sind: Im Ballonkorb hat man keinen Wind. Der Brenner vom Ballon wärmt von oben. Es gibt Inversionen in denen der Temperaturverlauf in der Atmosphäre umgekehrt wird. Man fährt mit den Gästen meist in 300 bis 800 Metern Höhe, da ist der Temperaturunterschied folglich selten sehr groß. Man braucht also keine wärmere Kleidung beim Ballonfahren als unten auf dem Boden. Dennoch ist es sinnvoll immer eine Jacke oder Weste dabei zu haben, und wenn es nur im Verfolgerfahrzeug ist. Nach der Landung bei Sonnenuntergang kühlt die Temperatur oft merklich ab.

 

7) Wie sicher ist man im Ballon?

Mit dem Ballon nimmt man am Luftverkehr teil. Damit sind immer gewisse Gefahren verbunden. Ballone sind allerdings ein sehr sicheres Luftverkehrsmittel. Unsere Piloten wägen vor jedem Start die Situation reiflich ab. Sie sind sehr gut ausgebildet und heben nur mit Ihnen ab wenn sie die Situation als sicher erachten. Die Sicherheit der Passagiere ist unser oberstes Gebot. Wir fahren nach dem Motto: " Lieber stehen wir 10 Mal am Boden und wünschten wir wären da oben, als einmal im Ballon zu stehen und zu wünschen man wäre schon wieder am Boden"